Landwirtschaftliche Zapfwelle

Eine Nebenabtriebs- oder Nebenabtriebs-(PTO)-Antriebswelle ist eine von mehreren Methoden, um Leistung von einer Leistungsquelle, wie z. B. einem laufenden Motor, zu entnehmen und an eine Anwendung, wie z. B. ein angeschlossenes Gerät oder separate Maschinen, zu übertragen.

Mehr als 20 und 10 Arten von Endjochen und Sicherheitsvorrichtungen können ausgewählt werden Bestellt nach Kundenwunsch
1. Wir bieten die Zapfwellenserien 1#, 2#, 3#, 4#, 5#, 6#, 7#, 8# an.
2.Cross Journal Spezifikationen: Serie 1: 22 54 mm Serie 2: 23,8 61,3 mm Serie 3: 27 70 mm Serie 4: 27 74,6 mm Serie 5: 30,2 80 mm Serie 6: 30,2 92 mm Serie 7: 30,25106,35 mm Serie 8: 35 106,5 mm
3. Arten von Rohren: Dreiecksprofilrohr, Zitronenprofilrohr.
4. Minimale Gesamtlänge: 600-1800mm oder 27″-60″
5.Endjoche und Sicherheitsvorrichtungen: Schnellspannjoche, Joche mit glatter Bohrung, Reibung
Typ Drehmomentbegrenzer, Ratschen-Drehmomentbegrenzer, Scherbolzen-Drehmomentbegrenzer usw.
6.Plastikschutz: schwarz oder gelb.

Die Zapfwelle ist eine keilverzahnte Antriebswelle, die im Allgemeinen an Traktoren angebracht ist oder zur Stromversorgung einer separaten Maschine verwendet werden kann.

Gelenkwellen sind Drehmomentträger: Sie unterliegen einer Torsions- und Scherbeanspruchung, die die Differenz zwischen Eingangskraft und Last darstellt. Sie müssen daher stark genug sein, um die Belastung zu tragen, ohne eine zu große zusätzliche Trägheit aufgrund des Gewichts der Welle aufzubringen.

de_DEDE